Unser Menschenbild, unsere Vision & Werte


Unsere Vision vom Menschsein 
Die Menschen führen ein bewusstes und  geistig freies Leben gemäß ihren Begabungen in Würde und Selbstbestimmung.
Die soziale Weltgemeinschaft gedeiht auf dem Boden universeller Nächstenliebe.
Es ergeben sich Fähigkeitenhierarchien gemäß den Begabungen der Menschen. In Würde und Selbstbestimmung ergänzen sich alle Menschen und arbeiten zusammen. Es wächst eine soziale Weltgemeinschaft auf dem Boden universeller Nächstenliebe.
Das Bewusstsein und die Begabungen der Menschen und der Menschheit als Ganzes entwickeln sich gemäß der kosmisch-geistigen Evolution. Die Menschen leben mit ihren Kindern und Kindeskindern in einer Gesellschaft, in der Wahrheit, Freiheit und Liebe als höchste menschliche Werte gelten. Diese Werte bilden die Grundlage für die Freiheit im Geistesleben, die Gleichheit vor dem Gesetz und die Brüderlichkeit im Wirtschaften, durch die auch Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität, Demokratie und Nachhaltigkeit erst möglich werden.

Unsere langfristige Vision
Die Gemeinschaft der Menschen hat sich in drei Gliedern:

  • einem auf Freiheit aufgebauten Geistesleben
  • einem auf Gleichheit gegründeten Rechtsleben und
  • einem auf Brüderlichkeit beruhenden Wirtschaftsleben

organisiert.
Sie hat damit die „Soziale Dreigliederung“ gemäß der „Dreigliederung des Sozialen Organismus“ wesentlich verwirklicht. Dies bedeutet, dass die Menschheit sich zu mehr Menschlichkeit hin entwickelt hat. Ausdruck dafür ist jeweils der Stand der praktischen Verwirklichung, entsprechend den Leitbildern der Dreigliederung des sozialen Organismus:
Die Freiheit des individuellen Menschen ist in allen Bereichen des Geisteslebens, z. B. in freiem Gesundheitswesen, freiem Bildungswesen, freier Wissenschaft, freien Medien, freier Kunst und freier Religion verwirklicht. Das Geistesleben beruht auf Freiheit. Dazu hat sich das Geistesleben international und national/lokal in autonomen Verwaltungssystemen, „Bildungsräten“ organisiert,
Die Gleichheit im Rechtsleben ist durch wirklich demokratische Staaten mit freien Abgeordneten auf jeweils nationalen Ebenen und ebenso auf internationaler Ebene verwirklicht. Das Rechtsleben beruht auf Gleichheit. Diktatorische Staaten existieren nicht mehr.
Die Brüderlichkeit in der Wirtschaft als Grundhaltung hat sich durchgesetzt. Das Wirtschaftsleben beruht auf Brüderlichkeit. Die Wirtschaft hat sich dazu international und national/lokal in einem autonomen Verwaltungssystem, in Assoziationen und umgreifender als „Wirtschaftsrat“ organisiert. Ein weltweit gesundes Geldwesen wurde geschaffen.

Unsere mittelfristige Vision
Die Soziale Dreigliederung ist - angestoßen in Mitteleuropa - in ersten Schritten in der Freiheit des Geisteslebens, also z. B. im Gesundheitswesen, in der Pädagogik, in der Kunst, Religion und im Schulwesen realisiert. Parallel ist eine veränderte Haltung und ein neues Wertesystem der Menschen auch im Wirtschafts- und im Rechtsleben in Richtung Gleichheit und Brüderlichkeit wirksam.

Unsere kurzfristige Vision
Wir sehen - ausgehend von Mitteleuropa - in Europa den Aufbruch zu einem freien Gesundheitswesen, in dem jeder Patient völlig freie Entscheidung über Arztwahl und Therapie hat und für jeden Arzt und Therapeuten die freie Berufsausübung verfügbar ist.
Wir sehen zudem - ausgehend von Deutschland, Österreich und der Schweiz - eine wachsende Freiheit aller Pädagogen und Pädagoginnen im Schulwesen ohne politisch-staatliche und wirtschaftliche Einflüsse. Bildungsräte auf nationaler und europäischer Ebene haben sich gebildet, die Freiheit im Bildungswesen dauerhaft zu etablieren.
Zunehmend mehr Menschen fühlen sich von der Idee der Sozialen Dreigliederung angezogen und erwerben Wissen darüber. Es gelingt, die Menschen in ihren jeweiligen Lebenszusammenhängen, inhaltlich mit den Prinzipien und Leitbildern der Sozialen Dreigliederung zu erreichen und sie erkennen, dass sie dadurch wirkliche Lösungen für gesellschaftliche Probleme mitentwickeln können. Bewusstsein entsteht.
Daher fordern sie immer lauter und setzen sich immer nachdrücklicher für die Freiheit der Pädagogen, die persönliche, wirtschaftliche Unabhängigkeit der Journalisten, die Freiheit und wirtschaftliche Unabhängigkeit der Künstler, usw.
Soziale Dreigliederung wird Schritt für Schritt wirksam - im jeweiligen Tempo der Menschen und in den unterschiedlichen Lebensbereichen.
Wir sehen zudem - ausgehend von Mitteleuropa - eine wachsende Freiheit aller Pädagogen und Pädagoginnen im Schulwesen ohne politisch-staatliche und wirtschaftliche Einflüsse. 

Weiteres siehe unten.